Auslegung / Berechnung
 

Für die theoretische Betrachtung können Sandwich - Verbundbauteile als I - Träger aufgefaßt werden, wobei gedanklich die Flansche durch die Decklagen und der Steg durch die Wabe ersetzt werden. Durch die Verklebung der Decklagen erhält der Verbund die bekannt hohe Biege- und Verwindungssteifigkeit.

 

 

alt

 

 

Eine überschlägige Berechnung der Biegesteifigkit kann nach DIN 53293 erfolgen

 

1) Berechnung des mittleren Decklagenabstandes „d“ in mm:
  d = mittlerer Decklagenabstand in mm  
  h = Gesamtdicke des Verbundes in mm  
  c = Wabendicke in mm  

2) Berechnung des Trägheitsmomentes „J“ in mm4 um den Biegequerschnitt:
  b = Breite des Paneels in mm  
  t = Dicke der Decklage in mm  
  d = mittlere Paneeldicke in mm  

3) Berechnung der Biegesteifigkeit „B“ in Nmm²:
  J = Trägheitsmoment in mm4  
  E = Elastizitätsmodul der Decklagen in N/mm²  
     

 

 

5) Die Durchbiegung ergibt sich je nach Belastungsfall:
 


z.B.: auskragender Träger mt Einzellast

 
  F = Belastungskraft (N)  
  l = Länge des Trägers (mm)  
  maximale Durchbiegung (mm)  
   
       
 
z.B.: Träger auf zwei Stützen gleichmäßige Linienlast
 
  q = Linienlast (N / mm)  
  l = Länge des Trägers (mm)  
  maximale Durchbiegung (mm)